Übersetzungstools & Software-Unterstützung

Nicht nur im Handwerk gilt: Das richtige Werkzeug ist das A und O. Als voll digitalisiertes Unternehmen nutzen wir etliche digitale Tools – das macht uns schneller und besser, denn die Software nimmt uns viel Arbeit ab. Und wenn wir ihr eines Tages auch noch beibringen können, rechtzeitig Kaffee nachzuschenken, verfügen wir über die leistungsfähigste Übersetzungsmaschinerie, die man sich vorstellen kann!

ubersetzungen-im-bereich

Digitale Werkzeuge:
Wir greifen tief in die Tool-Kiste

CAT-Tools (CAT = engl. computer-aided translation), also computerbasierte Übersetzungswerkzeuge, sind heute das Rückgrat eines jeden Übersetzungsservice. Sie ersetzen nicht die menschliche Arbeit, ermöglichen in einer vernetzten Umgebung aber hocheffiziente Abläufe und ein hohes Übersetzungstempo. Insbesondere sogenannte Translation-Memory-Systeme machen das Übersetzen einfacher: Eingespeicherte Phrasen aus früheren Übersetzungen werden im passenden Kontext automatisch vorgeschlagen und können dann angenommen, modifiziert oder abgelehnt werden.

Der Einsatz von CAT-Tools bringt in Kombination mit einer leistungsfähigen
IT-Infrastruktur etliche Vorteile mit sich:

  • Wenn an einem großen Projekt mehrere Übersetzer arbeiten, können alle zeitgleich auf dasselbe Translation-Memory-System und auf dieselbe Terminologie-Datenbank zugreifen – das spart Zeit und sorgt für konsistente Ergebnisse.
  • Projektleiter können den Übersetzungsfortschritt online in Echtzeit verfolgen.
  • Qualitätsmanager können gezielt Einstellungen für die Qualitätsprüfung vornehmen.
  • Kunden haben die Möglichkeit, Korrekturen online in der jeweiligen Übersetzungsdatei auszuführen. Die Korrekturen werden dann in der Translation Memory gespeichert und optimieren das System.
Translation Engineering

Translation Engineering

Ehe es ans Übersetzen geht, geht es ans Vorbereiten: Manchmal müssen Dokumente modifiziert oder umformatiert werden, damit man sie effektiv bearbeiten kann. Das erledigt unser Translation-Engineering-Team.

Ihre Dokumente haben ein veraltetes oder seltenes Dateiformat, das von den gängigen CAT-Tools nicht unterstützt wird? Dann führen wir eine Konvertierung und anschließend auch eine Rückkonvertierungen durch. Und falls Sie ein eigenes Translation-Memory-System erworben haben, stellt unser Team eine Verbindung zu Ihrem Server her, sodass wir Ihnen direkt in Ihrer Software-Umgebung beim Übersetzen helfen können. Unsere Engineering-Leute kriegen wirklich alles hin (weiß der Himmel, wie sie das anstellen).

Neuronale maschinelle

Neuronale maschinelle Übersetzung mit KI

Maschinen bzw. Algorithmen sind in allen Branchen auf dem Vormarsch – auch in der Übersetzungsbranche. Neuronale maschinelle Übersetzung ist inzwischen eine ebenso kostengünstige wie effektive Alternative zur Humanübersetzung, und immer mehr Unternehmen entscheiden sich dazu, sie zu nutzen.

Wir verfügen nicht nur über extrem leistungsfähige maschinelle Übersetzungssysteme, sondern können diese auch kunden- und projektspezifisch „weiterbilden“: Indem wir unsere Software beim Übersetzen lernen lassen, erhöhen wir laufend ihre Kompetenz. Die Maschine wird so immer intelligenter. Wahrscheinlich wird sie eines Tages uns erklären, wie man Texte für bestimmte Kunden und Branchen perfekt übersetzt.

IT-Infrastruktur

IT-Infrastruktur

Jede Digitaltechnologie ist immer nur so gut wie die IT-Infrastruktur, in der sie zum Einsatz kommt. Deshalb haben wir uns mit unserer Struktur sehr viel Mühe gegeben. Sie ist jetzt so aufgebaut, dass technisch bedingte Verzögerungen oder Unterbrechungen theoretisch ausgeschlossen sind. Außerdem haben wir für Sicherheit gesorgt: Kundendaten sind vor dem Zugriff von außen und auch vor dem Zugriff von nicht autorisierten Geacom-Mitarbeitern 100%ig geschützt, sowohl theoretisch als auch praktisch. Daran beißt sich selbst Murphys Gesetz die Zähne aus.

APIs und Plug-ins

APIs und Plug-ins

So gut unsere aktuellen Systeme auch funktionieren: Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört bekanntlich auf, gut zu sein – also geben wir uns mit dem Status quo nicht zufrieden. Stattdessen erweitern wir unsere Arbeitsumgebung kontinuierlich um neue APIs (application programming interfaces) und Plug-ins, um Dokumente noch besser vergleichen, importieren/exportieren, konvertieren und bearbeiten können. Die technische Entwicklung schreitet schließlich voran – und wir wollen Schritt halten.

    Anfrage an Geacom GmbH
    Ihre Nachricht
    *Pflichtfeld