Litauisch

Litauisch ist die älteste Sprache Europas, vielleicht sogar die älteste Sprache der Welt. Nicht nur für Linguisten ist sie äußerst interessant: Übersetzungen für Litauisch sind stark gefragt; wir werden häufig als Übersetzungsbüro für Litauisch gebucht.

Litauische Sprache
  • Amtssprache oder Mehrheitssprache
  • Die Sprache ist eine der Amtssprachen, aber nicht die Sprache der Mehrheit

Litauische Sprache

Sprache Litauisch
Eigenbezeichnung lietuvių kalba
Sprachfamilie Indoeuropäisch
Zweig Baltisch
Untergruppe Ostbaltisch
Sprecheranzahl
Muttersprachler
3,2 Mio.
Amtsprache in Litauen
Minderheitssprache in Lettland
Polen
Sprachcode
nach ISO 639-3
lit
Mehr
Litauische

Obwohl Litauisch eine baltische Sprache ist, ist sie der urtümlichen indischen Sprache – dem Sanskrit – ähnlich. Das zeigt, wie alt ihr Ursprung ist.

Die litauische Sprache zählt entgegen landläufiger Meinung nicht zu den slawischen Sprachen, sondern ist eine baltische Sprache. Dass Litauer sich mit Russen, Tschechen und Polen in der Regel trotzdem gut verständigen können, liegt schlicht daran, dass fast jeder Litauer auch mindestens eine slawische Sprache – meistens Russisch – fließend spricht. Seit dem 1. Mai 2004 ist Litauisch eine der Amtssprachen in der EU.

Mit dem Übergang von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft, spätestens jedoch mit dem Beitritt Litauens zur EU, hat in dem Land ein struktureller Wandel eingesetzt. Seit einigen Jahren ist die litauische Wirtschaft auf Wachstumskurs. Da bei uns muttersprachliche Übersetzer für Litauisch arbeiten, werden wir oft mit Fachübersetzungen für Litauisch, insbesondere mit Übersetzungen von technischen Texten und von Webseiten, beauftragt.

Gefragte Fachgebiete und Textarten

  • Transportwesen
  • Solararchitektur
  • Elektrotechnik
  • Richtlinien
  • Handbücher
  • Plakat/Poster
  • Marktforschung
  • Analysen
  • Mode
  • Bankwesen
  • Verträge
  • NDAs

Häufige Sprachkombinationen