Glossar

A B C D E F G H I J K L M N U P Q R S T Ü V W X Y Z

A

Alignment

Das Alignment ermöglicht automatische Wiederverwendung vorhandener Übersetzungen. Zum Beispiel, Sie verfügen über eine oder mehrere Dateien, die ohne Verwendung von CAT-Software übersetzt wurden, und möchten, dass die bereits übersetzten Passagen auch in den neuen Übersetzungen erscheinen. Das Alignment-Tool führt die Texte aus den Originaldokumenten und entsprechenden übersetzten Dokumenten satzweise zusammen, so dass man ein Translation Memory erstellen oder aktualisieren kann. Alle früheren Übersetzungen werden zur Wiederverwendung im Translation Memory gespeichert. Kommt im neuen Dokument ein früher übersetzter Satz vor, wird er automatisch in das zu übersetzende Dokument eingefügt. Das spart dem Übersetzer Zeit bei der Bearbeitung des Projektes und reduziert die Übersetzungskosten für den Kunden. Wann lohnt sich ein Alignment? Eine Dokumentation, bestehend aus 100 Seiten, wurde zu 40% überarbeitet (oder wird jährlich aktualisiert) und muss neu übersetzt werden. 60% der alten bereits bezahlten Übersetzung sollten auch ins neue Dokument übernommen werden.

Was braucht man für ein Alignment?

  1. Alte Ausgangsdokumente („Quelltexte“)
  2. Alte übersetzte Dokumente mit der gleichen oder wenigstens ähnlichen Formatierung im gleichen Dateiformat („Zieltexte“).

Sollten Ihnen die Ausgangstexte und die Übersetzungen dazu vorliegen, bei denen die Formatierung oder Dateiformate nicht identisch sind, können diese dennoch genutzt werden. Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage an info@geacom.de. Wir prüfen die Dokumente und teilen Ihnen mit, ob die Dateien für das Alignment und die Erstellung eines Translation Memory brauchbar sind.

Automatische Übersetzung

s. auch Neuronale maschinelle Übersetzung

С

CMS

Eine Abkürzung für Content-Management-System (Englisch: System für die Inhaltsverwaltung). CMS sind Software-Programme zur Erstellung, Bearbeitung und Strukturierung von Inhalten. Als Content werden Texte, Bilder, Videos, Multimedia bezeichnet. Die gängigsten Web-CMS sind WordPress, Typo3, Joomla und Drupal.

Computergestützte Übersetzung und CAT-Tool

Die Übersetzungsbranche hat in den letzten Jahren riesengroße Fortschritte gemacht. Es gibt mittlerweile diverse Software-Technologien, die helfen, den gesamten Übersetzungsprozess zu systematisieren und kontinuierlich zu optimieren. Dabei geht es um eine computerunterstützte Übersetzung (im Englischen computer-aided translation, auch computer-assisted translation, abgekürzt CAT), die von Menschen mit Hilfe von Computerprogrammen (so genannten CAT-Tools) ausgeführt wird.
Computergestützte Übersetzung macht es möglich, große Textmengen schneller zu bearbeiten, terminologische und stilistische Konsistenz bleibt dabei erhalten. Entscheidend für den Prozess sind aber nach wie vor die Übersetzer. Geacom verfügt über diese Software und nutzt sie zu Ihrem Vorteil!


Vorteile der computerunterstützten Übersetzung

Produktivität
Die Nutzung eines CAT-Tools kann die Produktivität steigern. Die schon mal übersetzten Sätze oder einzelne Wörter werden automatisch erkannt und müssen bei Bedarf lediglich geprüft werden. Das spart nicht nur die Zeit, sondern auch Kosten.

Mehr Qualität durch höhere Konsistenz
Bei der Übersetzung von Fachtexten ist eine einheitliche Terminologie und textbezogene Konsistenz innerhalb eines Dokumentes und im gesamten Projekt besonders wichtig. Dies gilt für Rechts- und Finanztexte sowie für wissenschaftliche und technische Dokumentation. Computerunterstützte Übersetzung ermöglicht es, viele Arten von Fehlern automatisch zu finden und minimiert den Anteil von menschlichen Fehlern.

Menge und Qualität: Analyse und Verwaltung von Dokumenten
Wird ein CAT-Tool verwendet, kann der Übersetzer oder Projektleiter im Voraus festlegen, wie viel im Dokument vollständig neu übersetzt und wie viel nur korrekturgelesen werden muss. Mit dieser Software haben die Sprachdienstleister ein leistungsstarkes Tool zur Hand, das ihnen hilft, faire Preise für die verschiedenen Aufgaben zu ermitteln und den Zeitaufwand zu bestimmen.

Die gängigsten CAT-Tools sind SDL Trados Studio, MemoQ, across, STAR Transit, Memsource

F

Fachübersetzung (Professionelle Übersetzung)
Übertragung der Inhalte aus einer Sprache in die andere Sprache durch einen muttersprachlichen professionellen Übersetzer. Bei der Übersetzung muss auf Folgendes geachtet werden:
    1. Einhaltung der speziellen Sachgebiets- und Kundenterminologie und/oder Übereinstimmung mit jeglichem anderen bereitgestellten Referenzmaterial und Sicherstellung der terminologischen Konsistenz beim Übersetzen;
    2. semantische Korrektheit des zielsprachlichen Inhalts;
    3. angemessene Syntax, Orthografie, Zeichensetzung, diakritische Zeichen und andere orthografische Konventionen der Zielsprache;
    4. lexikalische Kohäsion und Phraseologie;
    5. Einhaltung der eigenen und/oder kundenseitigen Stilrichtlinien (einschließlich Sachgebiet, Sprachregister und Sprachvarietät);
    6. Gebietsschema und andere anzuwendende Normen und Standards;
    7. Formatierung;
    8. Zielgruppe und Zweck des zielsprachlichen Inhalts.

M

Muttersprache

Fremdsprache (Ausgangssprache) in seine Muttersprache (Zielsprache) übersetzt. Es wird angenommen, dass nur in der Muttersprache Texte reproduziert werden können, die sprachlich, kulturell und inhaltlich unauffällig sind.

N

Neuronale maschinelle Übersetzung

KI Übersetzung basiert wie statistische maschinelle Übersetzung auf der Analyse von zweisprachigen Inhalten. Die Inhalte werden von einem künstlichen neuronalen Netz angelernt und dabei die Zusammenhänge zwischen Ausgangs- und Zielsprache erfasst. Die Ergebnisse sind dabei qualitativ viel besser als bei der statistischen maschinellen Übersetzung.

Q

Qualitätsmanagement

Alle betriebsinternen Maßnahmen, um die Qualität der Unternehmensprozesse und somit das endgültige Produkt oder Dienstleistung zu verbessern. S. auch Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Quelltext

Der Quelltext oder die Ausgangssprache sind die Begriffe für die Bezeichnung der Sprache, aus der die Inhalte übersetzt werden.

R

Referenzmaterial

Bereits vorhandene Übersetzungen, auch die ohne CAT-Tools gefertigt wurden, sollten trotzdem in den Übersetzungsprozess miteinfließen. Diese Übersetzungen kann der Übersetzer zwecks dem gewünschten Übersetzungsstil, sowie der kunden- und branchenspezifischen Terminologie nutzen.

S

Staffelungsprinzip bei der Preisberechnung

Wir rechnen standardmäßig nach Wörtern ab und wissen ganz genau, wo unsere Kunden zusätzlich sparen können. Neben einem Mengenrabatt bei den umfangreichen Projekten oder einem Mehrsprachenrabat, den wir bereits ab zwei Sprachen pro Bestellung gewähren, berechnen wir dank dem Staffelungsprinzip den optimalsten Preis für jedes Projekt.

Unter dem Staffelungsprinzip versteht man reduzierte Abrechnung der ähnlichen Textpassagen bzw. Sätze. Wird im Satz zum Beispiel nur ein Produktname geändert, wobei der Rest unverändert stehen bleibt, erkennt unsere Übersetzungssoftware es und meldet eine hohe Übereinstimmung mit dem Translation Memory (TM) bzw. mit dem bereits übersetzten Text. Der Aufwand für die Bearbeitung eines solchen Satzes ist niedriger, als komplett neue Übersetzung, dementsprechend können wir es auch günstiger anbieten. Je höher ist der Grad der Übereinstimmung, desto günstiger wird der Preis. Solche Übereinstimmungen werden „Matches“ genannt.

Unsere Staffelung sieht standardmäßig wie folgt aus:

  • Kontext-Matches (höchster Grad der Übereinstimmung, der Satz vor und nach dem zu übersetzenden Satz sind mit dem TM-Inhalt identisch, somit wird sichergestellt, dass die Übersetzung hundertprozentig passt) werden zu 10% des vollen Preises berechnet. Dabei wird nur automatische Qualitätsprüfung ausgeführt und die Terminologie mit der aktuellen Terminologie-Bank abgeglichen.
  • 100% Matches aus dem TM und Wiederholungen (bei solchen Matches muss der gesamte Inhalt – alle Zeichen und Zeichenformatierungen – des Segments im Quelltext mit dem Inhalt des Translation Memory-Segments exakt identisch sein.) berechnen wir zu 25% des vollen Preises. Solche Textpassagen werden grundsätzlich Korrektur gelesen. Dieser Schritt muss ausgeführt werden, um sicher zu stellen, dass grammatikalische Aspekte (Groß-/Kleinschreibung, Deklination usw.) im aktuellen Kontext beachtet wurden.
  • 95-99% Matches berechnen wir zu 30% des vollen Preises
  • 85-94% Matches werden zu 70% des vollen Preises berechnet

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot bekommen? Schicken Sie uns Ihre Anfrage!

Styleguide

Richtlinien für die Übersetzer über den Stil und Tonalität, Formatierung, Grammatik, Terminologie, einschließlich aller anderen sprachlichen Besonderheiten

T

Terminologie-Datenbank

Eine Terminologiedatenbank ist eine Datenbank, ähnlich einer Translation-Memory-Datenbank, mit deren Hilfe firmeninterne Begriffe in der Quell- und Zielsprache verwaltet werden können. Die Verwendung einer Terminologiedatenbank parallel zur bestehenden Übersetzungsumgebung (Translation Memory) stellt sicher, dass die Übersetzungen mit höherer Genauigkeit und Konsistenz erstellt und gleichzeitig die Übersetzungsproduktivität gesteigert werden können.

Warum ist ein Terminologiemanagement wichtig?
In meisten Fachbereichen ist es nicht zulässig, für einen und denselben Begriff verschiedene Varianten der Übersetzung in einem Dokument oder Projekt zu verwenden. Ein Terminologie-Management-Tool ermöglicht es, die Verwendung der gewünschten Terminologie zu managen und deren Konsistenz automatisch zu prüfen.

Wodurch unterscheidet sich ein Terminologiemanagement-Tool von einem Translation-Memory-Tool?
Im Terminologiemanagement-Tool werden einzelne Begriffe und deren Definitionen (Status, Bild, Kommentar usw.) gespeichert und verwaltet. Im Translation-Memory-Tool werden ganze Sätze, Phrasen oder Textsegmente gespeichert, die für die Übersetzung neuer Dokumente wiederverwendet werden können.

Transkription

Unter „Transkription“ versteht man das Aufzeichnen von Inhalten in schriftlicher Form.

Translation Engineering

Die Übersetzung von xml- oder anderen Dateiformaten, deren Struktur diverse Tags und weitere Daten enthält, bedarf der entsprechenden Vorbereitung. Ein Translation Engineer erstellt entsprechende Import-Filter mit passenden regulären Ausdrücken, um die Datei in ein übersetzungsgerechtes Format konvertieren zu können.
Ein Translation Engineer erstellt mittels Alignment ein Translation Memory aus den vorhandenen Ausgangsdokumenten und deren Übersetzungen, die ohne CAT-Tools erstellt wurden.
Ein Translation Engineer erstellt eine mehrsprachige Terminologiedatenbank aus den vorhandenen Übersetzungen und bindet entsprechende Bilder und andere terminusbezogene Informationen ein.
Ein Translation Engineer hilft bei der Migration von einem CAT-Tool zum anderen.
Ein Translation Engineer trainiert die Software für die neuronale maschinelle Übersetzung.

Translation Memory System

Ein Translation Memory ist ein Übersetzungsspeicher bzw. eine Datenbank, in der bereits übersetzte Sätze, Phrasen oder Textsegmente gespeichert werden. Jeder Eintrag im Translation Memory – ein sogenanntes „Segment“ – enthält den „Quelltext“ in der Originalsprache und seine Übersetzung, den „Zieltext“. Diese Paare werden als Übersetzungseinheiten oder „ÜEs“ bezeichnet.

Translation Memorys (kurz „TMs“) werden mit der Übersetzungssoftware (CAT-Tool) verwendet und schlagen Übereinstimmungen („Matches“) mit identischen oder ähnlichen Segmenten automatisch vor. Das bedeutet, dass bereits übersetzte Sätze, Phrasen oder Textsegmente niemals neu übersetzt werden müssen. (S. auch Staffelungsprinzip)

Translation Memories unterstützen den Übersetzungsprozess, indem sie die Qualität, Geschwindigkeit, Konsistenz und Effizienz jedes Übersetzungsauftrags deutlich verbessern.

Ü

Übersetzung nach dem 4-Augen-Prinzip

Die Übersetzung nach dem 4-Augen-Prinzip erfüllt die Anforderungen der ISO-Norm 17100. Diese Norm sieht vor, dass die von einem professionellen Übersetzer übersetzten Inhalte durch einen zweiten Fachübersetzer redigiert werden. Dabei wird der zielsprachliche Inhalt im Vergleich mit dem Original auf jegliche Fehler und andere Probleme sowie auf ihre Zweckentsprechung geprüft. Das schließ den Vergleich des ausgangssprachlichen Inhalts mit dem zielsprachlichen Inhalt ein.

Übersetzungsbüro

Ein Übersetzungsbüro ist ein Unternehmen, das Übersetzungsdienstleistungen und dazugehörende Dienstleistungen wie Korrekturlesen, Desktop-Publishing etc. anbietet. In der Regel deckt ein Übersetzungsbüro viele Sprachen ab, was natürlich bei einem mehrsprachigen Projekt von Vorteil ist. Der Übersetzungsmanager übernimmt das gesamte Projektmanagement von der Projektvorbereitung, über das Zusammenstellen von den passenden Ressourcen (CAT-Tools inkl. TM und Terminologie, Auswahl der Übersetzer, DTP) bis zur Qualitätsprüfung.

Übersetzungsdienstleister

Personen oder Unternehmen, die Übersetzungsdienstleistungen erbringen

Z

Zertifizierung nach DIN EN ISO 17100

Das Zertifikat nach DIN EN ISO 17100 bestätigt, dass die Anforderungen an die Kernprozesse, Ressourcen und andere Aspekte, die für die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Übersetzungsdienstleistung erforderlich sind, nachweislich erfüllt sind.

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001 bestätigt, dass ein Unternehmen ein lebensfähiges Qualitätsmanagementsystem implementiert hat, bei dem alle Unternehmensprozesse strukturiert, analysiert, bewertet und kontinuierlich verbessert werden. Das Ziel ist dabei so wenig wie möglich Fehler zu machen, Ressourcen effektiv zu nutzen und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Zieltext

Der Zieltext oder die Zielsprache sind die Begriffe für die Bezeichnung der Sprache, in die die Inhalte übersetzt werden.

    Anfrage an Geacom GmbH
    Ihre Nachricht
    *Pflichtfeld